Wir wollen Sie einladen, eine der schönsten Ecken unseres Landes zu entdecken, bei einem Besuch in Schreiberhau (Szklarska Poręba), einer Stadt, die jeden „touristischen Appetit” auf Abenteuer, Erholung und Kontakt mit der Natur stillen kann.

Schreiberhau (Szklarska Poręba) – das ist eine Stadt, die wunderschön im Tal des Flusses Kamienna und seinen Zuflüssen auf einer Höhe von440-886 Meter über dem Meeresspiegel liegt, im Süden an den Hängen des Riesengebirges mit dem über der Stadt trohnenden Reifträger (Szrenica) ( 1362 m n.n. ), im Norden an den Gipfeln des Isergebirges mit dem Hohenstein (Wysoki Kamien)( 1058 m n.n. ) und dem Schwarzen Berg (Czarna Góra) ( 965 m n.n.) . m Osten hingegen teilen die Hügel des Riesengebirgsvorlandes die Stadt vom Hirschberger Talkessel.

Der Ort ist unterteilt in Unterschreiberhau (Szklarska Poręba Dolną) Mittelschreiberhau (Średnia) und Oberschreiberhau (Górna). Am ausgedehntesten ist Oberschreiberhau mit den Ortsteilen: Śródmieście, Marysin, Szklarka, Biała Dolina und der am höchsten gelegenen Siedlung in der Nähe der tschechischen Grenze – Jakuszyce (Jakobsthal).

Schreiberhau (Szklarska Poręba), nimmt im Vergleich zur seiner geringen Einwohnerzahl (ungef.7, 3 Tausend)eine große Fläche von 76 km2 ein, von denen 86% Waldgebiete sind. Es gibt in Polen nicht viele Gegenden, die die Erholung so günstig beeinflussen wie die Umgebung von Schreiberhau (Szklarska Poręba). Ruhe, sich abhängig von Licht oder Tageszeit ständig ändernde Landschaften, verbunden mit dem Rauschen der kristallklaren Bäche und Wasserfälle vor dem Hintergrund von Granitfelsen – diese Elemente wirken ungewöhnlich beruhigend auf die menschliche Natur.

Schreiberhau (Szklarska Poręba) ist die größte Wetterstation Niederschlesiens, bekannt und geschätzt seit der Hälfte des XIX. Jahrhunderts. Die klimatischen Bedingungen, die hier herrschen sind vergleichbar mit Bedingungen von alpinen Orten, die in einer Höhe von über 1200 m über dem Meeresspiegel liegt. Hauptvorteil von Schreiberhau (Szklarska Poręba), als Wintersportort ist die hohe Schneesicherheit – im Durchschnitt 110 Tage im Jahr, ein wirkliches Paradies für Anhänger des „weißen Zaubers”.

Schreiberhau (Szklarska Poręba)ist das größte Wintersportzentrum in den polnischen Sudeten. Zentrum des alpinen Skisports ist der Reifträger (Szrenica), an dem sich 5 Abfahrtstrassen mit einer Gesamtlänge von rund 20 km mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad befinden. (darin 9 km mit künstlicher Beschneiung).

Das Liftnetz setzt sich aus einem zweiteiligen Sessellift sowie 5 Schleppliften zusammen. Dieses System ist eines der modernsten in Polen. Es gibt außerdem viele kleine Schlepplifte, die an den Hängen über die ganze Stadt verteilt sind.

Im Ortsteil Jakobsthal (Jakuszyce) hält sich bis ins späte Frühjahr eine dicke Schneedecke. Die Strecken dieses Langlaufzentrums, mit einer Gesamtlänge von über 100 km, erfüllen die Erwartungen sowohl von Profis als auch von Liebhaber von Skispaziergängen (die höchsten Strecken befinden sich auf einer Höhe von fast 1000 m n.n.)und nach der Saison werden sie von Radfahrern genutzt.

Das Fahrrad – ein immer beliebteres Fortbewegungsmittel und Mittel zur Freizeitgestaltung und nicht selten eine Lebenseinstellung. Immer öfter bringen die Touristen nach Schreiberhau (Szklarska Poręba) neben der Zahnbürste auch ihr Mountainbike mit, da die Erklimmung der Berge per Fahrrad immer beliebter wird.

Das gesamte Netz der malerischen Wege im Riesen- und Isergebirge ist ein Netz von Radwegen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad – die einen mit steilen Anstiegen und adrenalinsteigernden Abfahrten, andere eignen sich für Ausflüge mit der gesamten Familie.

Liebhaber des Straßenradsports laden wir auf Dutzende Kilometer Straße auf der einen Seite durch das Riesengebirgsvorland, auf der anderen Seite durch das Isergebirgsvorland ein. Ein Teil dieser Strecken ist schon hervorragend dazu vorbereitet um sie auf zwei Rädern zu bewältigen und ist Teil des Radwegeprojektes der Euroregion Nysa.

Wenn wir zum Angebot unseres Ortes noch die Möglichkeit der Nutzung der Wanderwege, schöne, malerische Routen auf dem Gebiet des Nationalparks Riesengebirge und des Isergebirges, die des Bergsteigens, des Reitens auf abgelegenen Waldpfaden sowie der Mineraliensuche hinzufügen – da erhalten wir die ganze Vorstellung der verschiedenen Attraktionen, die Schreiberhau (Szklarska Poręba) bereit hält.

Schreiberhau (Szklarska Poręba) ist auch ein ausgezeichneter Ausgangsort für Ausflüge in die nahegelegenen Erholungsorte Niederschlesiens und des tschechischen Riesengebirges (in der Nähe gibt es einige Grenzübergänge, sowohl für Fußgänger als auch für Fahrzeuge – bis ins Goldene Prag).

Das Angebot der Stadt bereichern wir durch Attraktionen des Veranstaltungskalenders. Dies sind sowoh immer wiederkehrende Veranstaltungen, die seit vielen Jahren treue Anhänger haben als auch neue Angebote.