Wettkämpfe im alpinen Skisport (Dezember - April)

Den ganzen Winter über finden in Schreiberhau (Szklarska Poręba) Wettkämpfe im alpinen Skisport statt. Schreiberhau (Szklarska Poręba) ist eines der größten Skizentren im polnischen Riesengebirge. Liebhaber dieses Sports haben 20 Skilifte zur Verfügung, darunter 6 die auf den oberhalb der Stadt Reifträger (Szrenica) führen.

Bei den Wettkämpfen, die auf den Pisten Schreiberhaus (Szklarska Poręba) stattfinden messen sowohl die Jüngsten, z.B. während der Vierpistentournee für Kindergartenkinder wie auch Erwachsene beim Pokal des Bürgermeisters von Schreiberhau (Szklarska Poręba) oder beim Gedenkwettkampf für Egon Myśliwiec ihre Kräfte.

Auf den Pisten am Reifträger (Szrenica) messen sich „bekannte Gesichter des polnischen Showbiz” während des Wettkampfes „Stars im Schnee” und Mitarbeiter des Dritten Polnischen Radios im Rahmen des Pokals von Radio Trójka. In Schreiberhau (Szklarska Poręba) finden auch Wettkämpfe von Snowboardfahrern statt.

Fahren Sie auf den Reifträger (Szrenica) und testen Sie Ihre Fähigkeiten! Lesen Sie mehr
Sehen Sie den Film über SkiArena Szrenica Ski-Komplex

Schlittenhunderennen (Januar- März)

Schreiberhau (Szklarska Poręba) verfügt als eine der wenigen polnischen Städte über hervorragende Bedingungen zur Ausübung eines phantastischen Sports – dem Schlittenhunderennen. Genauer eignen sich dazu die Strecken und Straßen im Isergebirge, wo sich die winterliche Aura pausenlos bis in das späte Frühjahr erhält. Ein zusätzlicher Vorteil ist das spezifische alpine Klima in unserer Region, dank dem sich die nordischen Hunderassen bei uns wie in ihrer natürlichen Umgebung fühlen.

Jedes Jahr kommen Eigentümer von Schlittenhunden aus ganz Europa nach Schreiberhau (Szklarska Poręba). Hier fanden 2003 das erste Mal in Polen Wettkämpfe im Rang von Europameisterschaften der WSA im Schlittenhundesport statt. In den nächsten Jahren fanden weitere, wichtige Veranstaltungen, wie Wettkämpfe im Rahmen des Finales des Europapokals sowie die Meisterschaften der Polnischen Vereinigung des Schlittenhundesports im Sprint und der Halbdistanz statt. Die Fahrt mit den Schlittenhunden ist eine sehr sehenswerte Sportart. Die laufenden Huskies oder Malamuts, die die Schlitten durch die märchenhaften Anblicke der Jakobsthaler (Jakuszyce) Strecken ziehen ist ein außergewöhnlicher, unvergesslicher Anblick. Lesen Sie mehr

Schneeskulpturen (Februar)

Die größte Veranstaltung ihrer Art in Polen. Das Ereignis hat den Charakter eines ganztägigen Happenings, während dessen die Schneefiguren entstehen. Im Wettbewerb starten bis zu 12 Mannschaften, die innerhalb von 4 Stunden aus Schneewürfeln mit einer Seitenlänge von 1,5 m Skulpturen gemäß einem vorherigen Projekt herstellen müssen. Jedes Jahr zeichnen sich die Teilnehmer durch außergewöhnlichen Einfallsreichtum aus und zaubern aus dem Schnee wirklich komplizierte interessante Formen. Es kommen Sägen, Spachtel, Löffel, Messer und sogar Macheten oder Schuhlöffel zum Einsatz. Um ihre Projekte zu verwirklichen graben, sägen, formen und kleben die Mannschaften mit viel Mühe. Die von den Schneeartisten hergestellten Skulpturen zeugen nicht nur vom Ideenreichtum der Hersteller, sondern auch von den Details der präzisen Formung so eines schwierigen Materials, wie es Schnee ist.
Die höchste bisher hergestellte Schneeskulptur hatte eine Höhe von 5 Metern.
Nach Einbruch der Dunkelheit sind alle Schneeskulpturen effektvoll mit farbigen Reflektoren beleuchtet.
Die Veranstaltung begleiten Konzerte, Auftritte, Spiele und Wettbewerbe für die Öffentlichkeit. Siehe Video von Schneeskulpturen

Night Jam Session – Freestylewettbewerb für Ski und Snowboard (Februar)

DieIdee wurde 2007 geboren. Der erste spontane Wettkampf fand an der Iserbaude (Chata Izerska) auf einer Schanze statt, dessen Start ein Fenster eines Wohnhauses darstellte! Der große Eifer und die Lust etwas Neues und Außergewöhnliches zu machen veranlasste eine Gruppe Eifriger aus Schreiberhau (Szklarska Poręba) und Umgebung zum gemeinsamen Handeln. Es entstand eine provisorische Schanze, für die der Schnee sogar bis aus Jakobsthal (Jakuszyce) gebracht wurde. Das waren der Anfang und gleichzeitig Impuls zur Organisation von Veranstaltungen größeren Umfangs.
Die nächsten Wettkämpfe fanden schon auf der professionell vorbereiteten Babiniecpiste statt.
Der Wettkampf wird in Form eines Jams auf zwei Kickern durchgeführt: von 8 und 15 Metern. Die Wettkampfteilnehmer haben eine vorgegebene Zeit, in der sie ohne Reihenfolge und Ausschlüsse springen. Die Jury wählt für das Finale 3 Snowboardfahrer und 3 Freestriker. Die Veranstaltung findet nach Einbruch der Dunkelheit auf der beleuchteten Piste statt, dadurch ist sie sehr sehenswert.
Die Wettkämpfe BABINIEC NIGHT JAM SESSION 2010 erfreuten sich großen Zuspruchs unter den Hobbyskifahrern und Zuschauern.
Wir laden alle, die mit dem Freestylesnowboard- und Skifahren verbunden sind ein. Dies ist die einzige Nachtveranstaltung in Polen! Video ansehen

RETRO Slalom (Februar)

Eine Veranstaltung mit Seele. Sehenswerte Wettkämpfe, während derer mehr Spiel und Lachen im Vordergrund stehen als Rivalität. Dies ist eine Begegnung von Skifahrern in altem Stil. Verpflichtend sind Kostüme und Skiausrüstung vergangener Epochen. Je weiter vom heutigen Tag entfernt desto besser. Achtung! Alle modernen Sporttechnologien werden ignoriert. Beim Slalom zählt die Fahrtzeit, der Fahrstil, Kleidung und Präsentation des Wettkampfteilnehmers. Und da es nicht einfach ist, auf der alten Ausrüstung hinab zu fahren, muss man also mehr auf den persönlichen Charme setzen als aufs Können.
Der nicht alltägliche Charakter der Winterveranstaltung zieht viele Zuschauer an. Die Organisatoren ermutigen die Zuschauer sich ebenfalls zu verkleiden. Bestimmt finden Sie auf Böden, in Schränken oder Koffern der Großmutter etwas für diese Gelegenheit. Wir lasen Sie ein! Video ansehen mit Retro Slalom

Stars im Schnee (Februar)

Schreiberhau (Szklarska Poręba) im Blitzlicht der Reporter! Nur bei uns können Sie während eines Wochenendes eine so große Ansammlung von Stars auf der Skipiste erleben. Hier ist es lustig, winterlich und weltoffen.
Jedes Jahr lädt die Winterhauptstadt von Radio Trójka, Schreiberhau (Szklarska Poręba), bekannte und beliebte Journalisten und Schauspieler zum Skiwettkampf im Slalom der Stars auf dem Reifträger (Szrenica)ein.
Bei den Wettkämpfen messen sich Ski- und Snowboardfahrer und bei Zusatzwettkämpfen starten auch die Kinder und Freunde der Stars.

Wie man sieht zeigen die Stars nicht nur Können vor der Kamera und der Winterspaß zieht sowohl Musikredakteure als auch Sportkommentatoren an.
Unter den bisherigen Gästen konnten wir unter anderem begrüßen: Michał Olszański, Rafał Olbrychski, Dorota Warakomska, Ewa Gawryluk, Piotr Gąsowski, Waldemar Błaszczyk, Piotr Cyrus, Urszula Dudziak, Beata Ścibakówna, Ewa Gorzelak, Ilona Felicjańska, Arkadiusz Skrzypaszak, Michał Fajbusiewicz, Zbigniew Buczkowski, Cezary Harasimowicz, Michał Milowicz, Grażyna Wolszczak, Robert Rozmus, Piotr Baron, Paweł Homa, Piotr Stelmach, Artur Orzech, Anna Popek oder Robert Gonera.

Piastenlauf (März)

Die älteste und größte Langlaufveranstaltung in Polen. Der erste Piastenlauf fand am 11. April 1976 statt und es nahmen 518 Personen teil. Die Läufer hatten damals die Distanz von 15 km zu bewältigen und unter den Teilnehmern waren sowohl Erwachsene als auch Kinder. Seit dieser Zeit hat sich viel bei der Organisation des Laufs geändert. Die Wettkampfteilnehmer starten in 3 Distanzen: 50, 30 und 26km. Im Jahre 2009 nahmen über 3600 Läufer an den Läufen teil.

Der Piastenlauf wuchs mit den Jahren in der Langlaufhistorie Polens und von Jahr zu Jahr erfreut er sich größerer Beliebtheit. Seit dem 13. Juni 2008 ist der PIASTENLAUF Mitglied in der WORLDLOPPET (Worldloppet Ski Federation) – der Weltliga für Langdistanzläufe, zu der aktuell Läufe weltweit gehören.

2009 erlangte der Piastenlauf den Titel Massenveranstaltung des Jahres 2009 in der 75. Auflage des Sportblicks!
Mehr aufwww.bieg-piastow.pl. Siehe Video von Piastenlauf

Freilichtkunstveranstaltungen (Mai - September)

Schreiberhau (Szklarska Poręba) wurde im Hinblick auf die künstlerische – literarische historische Tradition im Jahre 2005 in die Europäische Föderation Künstlerkolonie Euro-Art aufgenommen. Jedoch ist die Kolonie im Vergleich zu anderen europäischen Städten hier weiterhin lebendig, bewohnt von bekannten Künstlern, Poeten, und Kulturschaffenden. Deshalb finden in Schreiberhau (Szklarska Poręba) Freilichtkunstveranstaltungen für junge Akteure – Studenten der polnischen Hochschulen statt. Im Frühjahr (Mai / Juni) kommen zu uns Studenten der Akademie der Schönen Künste aus Breslau (Wrocław): Maler, Glaser, Bildhauer. Die jungen Künstler nehmen unter der Anleitung von Professoren der Akademie an Workshops in der Stadt und in der Waldhütte teil.

In Schreiberhau (Szklarska Poręba) finden außerdem wöchentliche Freilichtveranstaltungen für Schüler der Fotografenschulen PHO BOS aus Breslau statt. Im Programm der praktischen Übungen sind auch Vorlesungen, Fotoausstellungen sowie Treffen mit bekannten Fotografen. Seit einigen Jahren entsteht rund um die Pension "Raad na Uroczysku" ein Keramikzentrum, wo polnische und internationale Freilichtveranstaltungen für Einwohner und Touristen, wie „Mit der Keramik auf Du und Du” sowie eine Reihe von anderen Anstrengungen stattfinden, die für dieses Handwerk werben.

Die Ergebnisse der Arbeiten der jungen Künstler der Akademie der Schönen Künste aus Breslau, der Schüler der PHO BOS sowie der Keramiker der Kunstakademie aus Krakau kann man in Ausstellungen im Carl und Gerhart Hauptmann Haus - dem Riesengebirgsmuseum in Schreiberhau (Szklarska Poręba) besuchen.

Jedes Jahr im Juli treffen sich unterhalb des Reifträgers (Szrenica) Glaskünstler während der ungewöhnlichen Freilichtveranstaltung mit Titel Ekoglass Festival. Dies ist eine kreative, für die Öffentlichkeit offene Veranstaltung von Metallurgen und Glasartisten, während der wunderschöne und einmalige Kunstwerke entstehen. Jedes Jahr kommen zu dem Festival hervorragende Glaskünstler aus vielen Ländern.

Kajakwettkämpfe (April)

Während der Schneeschmelze im Frühjahr wird im April der Fluss Kamienna zur Arena für die sehenswerten Kajakwettkämpfe. Bei den Meisterschaften im Wildwasserkajak des AMP Kamienna starten Wettkämpfer, die die Mäander unseres Flusses, der mit Felsbrocken übersät ist nicht fürchten und die bereit sind es mit der Strömung der Kamienna aufzunehmen.
Die jährliche Veranstaltung wird seit 1984 organisiert und zieht viele Liebhaber dieses Sportes an, sowohl Vereinsmitglieder, wie auch Hobbykajakfahrer. Bei den Wettbewerben kann jeder starten, der die entsprechenden Kenntnisse und Ausrüstung mitbringt.

Die sehenswerten Wettkämpfe am wilden Fluss im Frühjahr erfreuen sich auch unter den Fans eines großen Zuspruchs. Das Kräftemessen der Kajakfahrer kann man an der Straße Nr. 3/E65 von Schreiberhau (Szklarska Poręba) nach Piechowice, meistens im Bereich der Mündung der Szklarka bis zur Autobushaltestelle beim Hotel "Las" miterleben.

Mehr auf der Seitewww.amp.bystrze.org

Maiparty (Mai)

Eine wiederkehrende Veranstaltung, die am langen Maiwochenende stattfindet. Die Veranstaltung beinhaltet eine Reihe von Ereignissen, die im Bereich der Stadt organisiert werden.

Künstlerpicknick – Konzerte, unter freiem Himmel im Bereich der Stadt und in Klubs. Bisher sind unter anderem aufgetreten: Akurat, East West Rockers, SBB, Kosmos Mega Sound System, The Crackers Band, Marcin Nowakowski, Papryka Korps, Kaparet Hrabi.

Picknick auf Rädern – Radwettbewerbe für alle Liebhaber von Zweirädern. Sudetische Jugendsportliga das ist ein Radrennen für Kinder. Gedenkrennen für Jurek Zawadzki – Radmarathon, der dem Andenken an Jurek Zawadzki gewidmet ist – dem großen Liebhaber und Verbreiter des Gedankens des Fahrradfahrens aus Schreiberhau (Szklarska Poręba).

Wallonenpicknick – Tage der Offenen Tür in der alten Wallonenhütte. Die unermüdlichen Mineraliensucher verraten in diesen Tagen ihre Geheimnisse. Man kann viel Wissenswertes über die Mineralien des Riesen- und des Isergebirges erfahren.

Scheepicknick – das letzte Skirennen der Saison. Widerkehrendes Treffen, nicht nur für Teilnehmer des Piastenlaufs, sondern auch für alle, die im Mai noch Skifahren!

Ökologiepicknick – Tage der Offenen Tür des Ökobildungszentrums des Nationalparks Riesengebirge. Mal- und Spielveranstaltung unter freiem Himmel für Kinder.

Extrempicknick – Die Bergschule Quasar und der Hochseilgarten Trollandia laden alle, die einen erhöhten Adrenalinspiegel mögen ein. Man kann die Attraktionen des Parks ausprobieren: unter anderem Seilstege, Seilbrücken, Seilfahrt, Bergsteigen. Im Programm finden Sie außerdem Vorstellungen der Bergwacht, die Sie den Atem stocken lassen.

Expedition zum Goldenen Aurun (Juni - September)

EXPEDITION für alle, die in sich die Entdeckerseele fühlen, Geheimnisse mögen und schwierige Rätsel lösen können. Sie amüsieren sich hervorragend bei der Entzifferung komplizierter Zeichen auf Karte und Erde und haben gute Unterhaltung, die mit dem Fund eines richtigen SCHATZES enden kann. Organisator dieses eigenartigen "Geländespiels" ist die Sudetische Wallonenbrüderschaft.
Die Teilnehmer der Expedition müssen auf Grund von schrittweise erhaltenen Hinweisen eine ausgeschilderte Strecke auf dem Gebiet von Schreiberhau (Szklarska Poręba)und zu allen Plätzen der "Versteckten Wallonenstrecke" absolvieren um am Wettbewerb teilzunehmen.
Der Preis ist ein goldener Aurun aus Edelstein - dem legendären Schatz der Sudetischen Sucher von Gold und Mineralien.

Ekoglass Festival (Juli)

In der Stadt mit jahrhundertelanger Tradition der Glasverhüttung, die gleichzeitig hinter Kazimierz Wielki die zweitgrößte Künstlerkolonie in Polen ist, darf eine Veranstaltung nicht fehlen, die beide Professionen verbindet. Das Ekoglass Festival ist ein kreatives Treffen von Hüttenarbeitern und Glasartisten, während dem wunderschöne und einmalige Kunstwerke entstehen. Eine zusätzliche Idee dieses Ereignisses ist die Sorge um den Umweltschutz, deshalb werden alle Glasformen während des Festivals aus eingeschmolzenem Bruchglas gefertigt. Die Veranstaltung findet in der Waldglashütte statt, die vom Meister des Riesengebirgsglases Henryk Łubkowski geführt wird. Jedes Jahr kommen hervorragende Glaskünstler aus vielen Ländern hierher. Teilnehmer der letzten Auflage waren unter anderem: aus Polen: Prof. Dr. hab Małgorzata Dajewska, Dr. Mariusz Łabiński, Beata Damian-Speruda, Marzena Krzemińska, Igor Wójcik, Maciej Zaborski, aus Tschechien: Jakub Berdych, Andrej Nemeth, Oldřich Pliva, Jíři Šuhájek und aus der Slowakei Patrik Illo und Martin Muranica.

Die Veranstaltung ist für Besucher geöffnet. Während des mehrtägigen Festivals kann man die Arbeiten der Hüttenarbeiter und Künstler bewundern, die in verschiedenen Techniken gearbeitet wurden.

Adrenalinwochenende (Juli)

Das Adrenalinwochenende ist eine wiederkehrende Sommerveranstaltung, die hunderte erwartungsvolle Touristen aus ganz Polen nach Schreiberhau (Szklarska Poręba) zieht. Es finden dieRiesengebirgsmeisterschaften im Bungy Jumping, Fire Walk und viele andere Attraktionen, hauptsächlich aus dem Bereich Extremsport statt. Eine Vielzahl von Emotionen, eine große Portion Adrenalin, etwas Schrecken und vor allem unvergessliche Eindrücke der Veranstaltung!

Jedes Adrenalinwochenende ist reich an unglaublichen, extremen Empfindungen. Jedes Jahr ist der Arm des Krans für das Bungy Jumping höher! Die Mutigsten der Mutigen, die am Springen teilnehmen werden zusätzlich für ihr Kostüm bewertet. Für sie ist der Bungysprung nicht nur ein Flug mit dem Kopf nach unten, sondern auch die Präsentation einer einfallsreichen Verkleidung. Und die Gravitationskraft verschont niemanden und nichts! Kartons, Folie, Röcke, Flügel... die Elemente der Verkleidung erweisen sich als nicht beherrschbar.
Von Jahr zu Jahr mehr Interesse erfreut sich auch der Fire Walk – das Laufen über glühende Kohlen. Bei der letztjährigen, der achten Auflage des Adrenalinwochenendes, stellten wir einen Weltrekord in der Personenzahl auf, die an der Veranstaltung teilnahmen – 141 Personen. Der Der Fire Walk weckt in den Leuten die Lust, die eigene Schwäche und die Angst vor dem Unbekannten zu überwinden und gleichzeitig den Mut, die eigenen Kräfte auszuprobieren.
Ähnliche Empfindungen begleiten die Mutigen, die sich entscheiden an solchen Attraktionen wie Zorbing, Paintball, Seilbahn oder das Gehen über Seilbrücken teilzunehmen.
Ein unentbehrlicher Punkt jedes Adrenalinwochenendes sind die Konzerte. Bei den vorangegangenen traten unter anderem: Hey, Republika, Perfect, Lombard, Fisz-Tworzywo Sztuczne, Voo Voo, Zakopower, Za kratą, Leniwiec, Margines, Jeden Osiem L, Sistars, Sumptuastic, Bohema, Namaste, Kangaroz, RH+, Kosmos Mega Sound System – DJ Jasiu, Pogodno, Lech Janerka auf.

Beim Adrenalinwochenende kann man traditionell Stars aus Funk und Fernsehen treffen. Während der bisherigen Veranstaltungen begrüßten wir Journalisten von TVP 1 der Sendung „Kaffee oder Tee”, TVN 24, TVN METEO und TVP Info,Polsat News, und die Fans von Radio Trójka hatten mehr als einmal die Möglichkeit an der Hitliste teilzunehmen.
Unter den Persönlichkeiten des Bildschirms, die zu uns kamen waren unter anderem: Grażyna Wolszczak, Cezary Harasimowicz, Ewa Gawryluk, Waldemar Błaszczyk, Michał Fajbusiewicz, Krystyna Czubówna, Zbigniew Buczkowski und Anna Mucha.

FOTOREPORTAGE vom 9. Adrenalinwochenende

Polnische Börse für Touristen- und Studentenlieder (Juli-August)

Das Festival der Touristenlieder findet seit 1968 an der Basis unterhalb des Ponura Małpa in Schreiberhau (Szklarska Poręba) statt. Die, die bei den ersten Börsen Studenten waren, sind heute schon Großeltern! Aber die Veranstaltung zieht neue Generationen sowohl von Sängern als auch von Zuhörern an. Während der viertägigen Veranstaltung hören die Liebhaber der Berge, von Gitarren, gesungener Poesie und selbstgeschriebenen Liedern Wettbewerbsstücke und unzählige Lieder der Festivalstars. Im Verlauf der Jahre sangen an der Basis unterhalb des Ponura Małpa unter anderem: Wolna Grupa Bukowina, Piotr Bakal, Grupa Toruń, Andrzej Mróz mit der Gruppe Kociołek, Ryszard Żarowski, Jan Błyszczak "Mufka“, B-Complex, Tomek Jarmużewski, Krystyna Lisiecka, Jacek Musiatowicz, Dom o Zielonych Progach, Ukryty Zegarek, Karol Płudowski...
Die Börse ist der erste und älteste Überblick an tourritischen und studentischen Liedern in Polen. Dies ist eine gemeinnützige Veranstaltung, deswegen ist der Eintritt frei. Auch für Zeltstellplätze, Dusche, Toilette usw. muss nicht gezahlt werden. Die Künstler, die auf der Börsenbühne auftreten tun dies ebenfalls ohne Bezahlung.

Eine zusätzliche Attraktion, die sich an Kinder richtet ist der Liederwettbewerb "Von der Vorschule zur Börse" der Im Park Radio Trójka stattfindet sowie das Konzert "Börse der Stadt" im städtischen Park "Esplanada". Im Jahre 2009 wurde der erste Weltrekord im Gitarrespielen eines Touristenliedes in der Gruppe aufgestellt. Es spielten 39 Gitarren gleichzeitig! Das Rekordlied war ein Werk von Wojciech Jarociński von der Gruppe Wolna Grupa Bukowina "Rzeka".

Riesengebirgsmarathon (August)

Auf den Gipfeln des Riesengebirges findet einer der anspruchsvollsten Bergläufe in Polen statt – der Riesengebirgsmarathon. Die Teilnehmer, die sich hierzu anmelden, haben 42 km und 195 m malerische Strecke über die Gipfel des Riesengebirges vom (Reifträger) Szrenica auf die Schneekoppe (Śnieżk) und zurück zu bewältigen.

Das ist ein teilweise mörderischer Lauf mit einem Höhenunterschied von +1575 m und -1575 m, dazu 16,5 km bergauf, 19,2 km bergab und nur 6,5 km flache Strecke. Die Schwierigkeiten halten die Sportler allerdings nicht von der Teilnahme ab. Eher im Gegenteil, sie ermutigen dazu, die Form zu testen und Schwächen zu überwinden. Der erste Lauf im Jahre 2009 fand unter glühender Sonne statt, der zweite im Jahre 2010 zur Abwechslung im strömenden Regen und unter Begleitung von entfernten Donnergeräuschen.

Obwohl beide Marathons ungewöhnlich schwierig waren nahmen an ihnen hunderte Wettkämpfer aus ganz Polen und dem Ausland teil. Der Lauf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Er wurde vom Portal Maratony Polskie.pl für den Preis „Goldener Lauf 2010” nominiert.

Fahrradfestival (August)

Da Schreiberhau (Szklarska Poręba) die Radhauptstadt Polens ist, findet hier jedes Jahr die größte Fahrradveranstaltung in diesem Teil Europas statt.
Das Fahrradfestival ist eine sehenswerte Veranstaltung und Adrenalinschub während eines Wochenendes unterhalb des Reifträgers (Szrenica). Zum Festival reisen jedes Jahr tausende Radfahrer und Fans an, um die unglaubliche Radakrobatik mit zu erleben:

  • Downhill
  • Dirt Jump Contest
  • Dirt Best Trick Show
  • Air Water Bike Show – der sehenswerteste Teil des Festivals. Ein Wettbewerb von Sprüngen ins Wasser, der eine Attraktion für Zuschauer, Fotographen und die Teilnehmer selbst ist.
    sowie
  • BMX Wettkämpfe
  • Fahrradmarathon
  • Filme zum Thema Fahrrad – Überblick über professionelle und Amateurfilme von Wettkämpfen sowie Fahrradveranstaltungen und –Ereignissen.

Mehr auf www.festiwalrowerowy.pl

Sudetische Jugendsportliga

Diese wiederkehrende Veranstaltung richtet sich an Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren. Ihr Organisator ist die Radfahrervereinigung "Schreiberhau (Szklarska Poręba) auf zwei Rädern". Wichtigstes Ziel dieser Veranstaltung ist die Promotion von Touristik und Sport als Form der aktiven Erholung. Ebenfalls ein wichtiger Aspekt ist die Werbung für Radstrecken und Skipisten unter den Schulkindern sowie die Verbesserung des Könnens und des richtigen Verhaltens beim Rad- und Skifahren.

Jedes Jahr finden vier Radwettkämpfe (im Sommer) und vier Skiwettkämpfe(im Winter) statt. Sie werden samstags durchgeführt, wenn schulfrei ist. Die Schüler werden in 3 Alterskategorien eingeteilt. In Abhängigkeit dazu starten sie in verschiedenen Distanzen.

Über den Verlauf und die Sicherheit wachen die Mitglieder der Radfahrervereinigung und die entsprechenden Rettungsdienste (GOPR).

Nach Ende jeder Wettkämpfe sind alle Teilnehmer zusammen mit ihren Eltern zum Würstchen grillen am Lagerfeuer eingeladen, was die Wartezeit auf die Wettkampfergebnisse und die Preisvergabe verkürzt.

Die Ergebnisse sowie Bilder der Sudetischen Jugendsportliga kann man auf der Internetseite der Radfahrervereinigung von Schreiberhau (Szklarska Poręba) auf zwei Rädernwww.bike.superhost.pl im Bereich Veranstaltungen anschauen.