Wir beginnen an der Touristeninfo. Wir gehen durch das Stadtzentrum den grünen Wanderweg entlang und kommen zum schwarzen Wanderweg. Dann weiter zur Kołłątaja-Str., wo sich die Waldhütte befindet. Auf dem Parkplatz vor der Hütte steht eine riesige Figur des Berggeistes und seiner Auserkorenen. Die Waldhütte selbst ist ein Ort, wo die Traditionen der Glasherstellung aufrechterhalten werden, wofür Szklarska Poręba berühmt geworden ist. Man kann sich hier die Handverarbeitung von Glas anschauen sowie fertige Glaserzeugnisse in einem kleinen Laden nebenan kaufen. Nach dem Verlassen der Waldhütte gehen wir die Asphaltstraße Richtung Alte Wallonenhütte (Stara Chata Walońska). Anschließend den Waldweg entlang gelangen wir zum Sitz der Wallonen – legendärer Mineraliensucher. Dort werden wir von den Schätzen erfahren, die im Riesen- und Isergebirge zu finden sind. Rückwärts über den schwarzen Wanderweg bis zum Zentrum von Szklarska Poręba.
Die Dauer dieses Ausfluges hängt von der Zeit ab, die man in der Waldhütte und in der Alten Wallonenhütte verbringt.